Igel im Winterschlaf

 Es ist einfach zu warm zur Zeit. Igel, die noch gestern friedlich ihrem Winterschlaf nachgegangen sind könnten heute schon wach werden. Dies ist zu früh für sie, denn es gibt noch keine Insekten zum fressen. Die Fettreserven, die sie vor dem Winterschlaf angefressen haben sind bald aufgebraucht und das Aufwachen aus dem Winterschlaf zerrt weiter an die Reserven. Falls Sie jetzt Igel finden, die weniger als 500g auf die Waage bringen sind sie als hilfsbedürftig einzustufen. Katzenfutter (Rind), Rührei (ohne Milch und Salz) mit Haferflocken gemischt werden gerne angenommen. Bitte auf keinen Fall Milch anbieten denn dies verträgt ein Igel nicht! Wenn Sie nur Futter hinstellen kann es sein, dass der Igel frisst und gleich wieder seinem Winterquartier aufsucht, um weiter zu schlafen. 

 

Igelpflegestelle werden

 

Igelzeit ist das ganze Jahr über - nicht nur im Herbst. Somit landen auch bei uns immer wieder hilfsbedürftige Igel die in der Obhut des Menschen gesund gepflegt werden müssen. Wer Interesse an den kleinen goldigen Rackern hat und sich aktiv am Tierschutz beteiligen möchte darf sich gerne als Pflegestelle melden. Unsere Pflegestellen platzen aus allen Nähten und wir sind froh wenn wir Menschen mit ein bisschen Zeit (und Platz im Garten, Schuppen...) finden, denen es eine Freude bereiten würde, sich einem kleinen stachligen Freund anzunehmen. Oftmals geht es nur darum geschwächten Igeln einen sicheren Platz zum überwintern zu bieten, bis sie im Frühjahr wieder ausgewildert werden können. 

 

Erfahrungen sind natürlich von Vorteil aber nicht notwendig, die wichtigsten Kenntnisse werden Ihnen vermittelt.

Bei Interesse oder Fragen diesbezüglich dürft ihr euch gerne im Tierheim Rheinfelden melden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Rheinfelden